Agiles Mindset - wofür eigentlich?

Ich sehe immer wieder Change-Projekte ohne klar definiertes Ziel. Mit Mitarbeitenden voller Angst und Orientierungslosigkeit, die anstehende Aufgaben unmotiviert abarbeiten. Kein Wunder also, dass ungefähr 70% aller Change-Projekte scheitern.

Was ist notwendig, damit Veränderungsprozesse hin zu einem agilen, selbstorganisierten Team gelingen und mit Leichtigkeit umgesetzt werden?

Ich glaube, die Antwort ist verblüffend einfach: Es braucht Menschen, die mit ganzen Herzen dabei sind. Menschen, die sich für das Vorhaben begeistern und es vorantreiben. Die sowohl rational davon überzeugt sind sowie es auch emotional unterstützen. 

Für diese Qualitäten sorgt ein agiles Mindset. Es stellt in folgenden Situationen die notwendige Motivation für Veränderungen bereit:

  • Wenn eine Person Motivation für eine erwünschte Verhaltensänderung aufbauen möchte
  • Wenn eine Person einen besseren Umgang mit einer subjektiv als negativ empfundenen Situation finden möchte
  • Wenn ein Team seine agile, selbstorganisierte Zusammenarbeit nachhaltig optimieren möchte
  • Wenn ein Team frischen Team-Spirit entwickeln möchte
  • Wenn einer Organisation ein guter Umgang mit Widerstand und Ambivalenzen innerhalb eines Changeprojektes wichtig ist

So individuell die Ausgangslage, so vielfältig ist das dazu passende Mindset. Es gibt es kein per se richtiges agiles Mindset. Auch kann es nicht verordnet werden. 

Aber: Es gibt einen bewährten Weg, mit dem jeder und jede ein persönliches, agiles Mindset entwickeln kann. Diesen beschreibe ich.

Buch bestellen

Oder

oder in der Buchhandlung deines Vertrauens:

ISBN 9783456860879

CHF 32.50

Mit agilem Mindset zum Erfolg

Stimmen zum Buch

Was das Buch von Regine Stopka „Mit agilem Mindset zum Erfolg“ für mich auszeichnet? Zum einen der wunderbar strukturierte und konsequent umgesetzte „Paarlauf“ zwischen dem Rubikon Prozess des Zürcher Ressourcen Modells und der Methodik, ein agiles Mindset zu entwickeln. Zum anderen fasziniert mich die prägnante Beschreibung des ZRM Ablaufes: Knackig, auf den Punkt gebracht, schnörkellos – ich schlage immer wieder nach, wenn ich nach genau solchen Anleitungen suche!”

Christian Strasser, Companion Persönlichkeits- und Teamentwicklung

Regine Stopka greift in ihrem Buch einen entscheidenden Punkt auf, der bei Agilitäts- oder Teamentwicklungs-Initiativen häufig vernachlässigt wird: das Mindset. Dieses ist Dreh- und Angelpunkt für die gelingende Zusammenarbeit, der Schlüssel für den Teamerfolg sowie für die Entwicklung von Hochleistungsteams, was die Autorin sehr klar macht.

Das Buch zeigt zunächst anschaulich, wie die Umsetzung von Prinzipien und Methoden zur Teamarbeit vom Mindset abhängt und damit steht oder fällt. Dann führt es ins Zürcher Ressourcenmodell (ZRM) ein. Das ZRM ermöglicht es den einzelnen Teammitgliedern, ein persönliches Mindset zu entwickeln, sowie dem ganzen Team, ein gemeinschaftliches Mindset aufzubauen. Schließlich beschreibt es ausführlich und leicht nachvollziehbar anhand eines Beispiels, wie das ZRM in der Praxis zur Mindset-Bildung angewendet wird.

Regine Stopka ist es bestens gelungen, die Mindset-Entwicklung mit dem ZRM zu kombinieren – was ihr tiefes Dudrchdringen der Thematik zeigt. Die Besonderheit des ZRM ist, dass es sowohl bewusste als auch unbewusste Prozesse einbezieht sowie ein wissenschaftlich fundiertes Vorgehen bereitstellt, das gut verständlich ist und das Ziel hat, in die Handlung zu kommen. Damit existiert ein methodisch fundiertes Herangehen in einem Bereich, der oft eher erratisch gehandhabt wird.

Ich habe das Buch mit Spannung und Entdeckungsfreude gelesen und lege es allen sehr ans Herz, die Teams entwickeln.

Dr. Dieter Lederer

Wunderst du dich, wieso ein Team erfolgreicher ist als einen anderes? Ein Agiles Mindset könnte die Lösung sein. Lass Regine dir das mit praktischen Beispielen erklären. In ihrem Buch ‹Mit agilem Mindset zum Erfolg› erfährst du, wie du das Zürcher Ressourcen Modell richtig verwendest.

Ein Muss für alle.

Asad van Gelderen, Managing Partner, spica digital

Regine Stopka versteht es in ihrem Buch eindrücklich zu erklären, was ein agiles Mindset ist und wie man dieses erarbeiten kann. Ihre Passion und Kompetenz für dieses Thema ist in ihren klaren und verständlichen Ausführungen zu spüren.

Ich bin immer noch gefesselt vom Buch.

Martin Bickel, SIX

Kostenlose Leseprobe von 'Mit agilem Mindset zum Erfolg'

Die Vorgaben sind klar – doch wie sind diese Kompetenzen praktisch umsetzbar? Hier schließt Regine Stopka, ZRM-Trainerin und Agile Coach, die Lücke. Sie beleuchtet auf Basis des Zürcher Ressourcen Modells (ZRM) folgende Punkte:

  • Was ist ein agiles Mindset?

  • Erwartungen an Scrum Master, Team- oder Projektleiter

  • Aufbau eines agilen Mindsets

Die Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie mit ZRM ein agiles Mindset, inklusive agilen Werten und Prinzipien, im Team etabliert werden kann.

„Dieses Buch ist ein Basisbuch für alle, die ernsthaft und nachhaltig agile Mindsets in ihrem Team etablieren wollen. Man findet darin alles, was man braucht, um die Ärmel hochzukrempeln und tätig zu werden.“

Dr. Maja Storch

Inhalte von 'Mit agilem Mindset zum Erfolg'

3 Aspekte der Selbstorganisation für erfolgreiche Teams

Pyramide der Selbstorganisation

Selbstorganisation bedarf weit mehr als nur der Einsatz agiler Methoden und Praktiken. Es reicht nicht, Kanban boards zu installieren, eine Produktvision zu entwickeln, User Storys zu formulieren und die vielen anderen agilen Techniken zu praktizieren. Ausserdem notwendig ist die Umsetzung bestimmter Prinzipien. Doch selbst mit diesem zweiten Aspekt fehlt noch immer ein elementarer Baustein selbstorganisierter Zusammenarbeit. Es ist das agile Mindset. Nur wenn diese drei Aspekte ideal zusammenspielen, kann selbstorganisierte Teamarbeit erfolgreich gelingen.

Prinzipien erfolgreicher Teams

Prinzipien sind allgemein gültige und nicht verhandelbare Regeln, an denen jeder im Team sein Verhalten ausrichtet. Diese Regeln sind unbedingt notwendig, damit Teamarbeit funktionieren kann.

Sie bestimmen, was ein Team tun sollte, damit die Zusammenarbeit gut funktioniert und es sein Ziel oder seine Vision erfüllen kann.

Persönliches agiles Mindset entwickeln

Was ist ein agiles Mindset?

Das agile Mindset repräsentiert eine innere Verfassung, die im Einklang mit dem persönlichen Wertesystem eines Menschen steht. Es unterstützt das erwünschte Handeln eines Menschen. Damit verbunden ist die Fähigkeit, diese Haltung bei Bedarf zu aktivieren.

Damit gewährleistet es die optimale Unterstützung für die Prinzipien, Methoden & Praktiken erfolgreicher Teams.

Agiles Mindset: Bewusste Motive und unbewusste Bedürfnisse sind synchronisiert

Das Unbewusste funktioniert in vielerlei Hinsicht völlig anders, als der bewusste Verstand. Wenn uns ein Verhalten völlig unerklärlich erscheint, ist das häufig auf die unterschiedliche Funktionsweise dieser beiden Gedächtnissysteme zurückzuführen.

Mit einem agilen Mindset sind die beiden Gedächtnissysteme eines Menschen synchronisiert. Wer ein agiles Mindset hat, verspürt

  • intrinsische Motivation
  • Optimismus und Entschlossenheit
  • Sinn-Erleben.

Welche Werte in ein agiles Mindset gehören

  • Wie lassen sich die Werte herausfinden, die ein Team wirklich weiterbringen? 
  • Wer liefert Input für das agile Mindset?
  • Wer entscheidet über Teamwerte des agilen Mindsets?

Wer braucht ein agiles Mindset?

Und vielleicht noch wichtiger:

Was ist, wenn jemand kein agiles Mindset möchte?

Team Spirit
agiles_mindset_und_zrm

In 5 Schritten zum agilen Mindset

  • Schritt 1: Persönlichen Wert ergründen
  • Schritt 2: Agiles Mindset entwickeln
  • Schritt 3: Agiles Mindset stärken
  • Schritt 4: Agiles Mindset in den Alltag integrieren
  • Schritt 5: Team-Mindset entwickeln
"Bei der Buchvernissage hat Regine mit Leichtigkeit den nicht ganz einfachen Inhalt des Buches zusammengefasst und präsentiert. Ich konnte mich zurück lehnen, ihren Worten folgen und das Thema auf mich wirken lassen."
Martin Bickel

Buch 'Mit agilem Mindset zum Erfolg' bestellen